MITARBEITER NEWS
04.09.2020

Über Jahrzehnte dem Unternehmen treu und immer noch regelmäßig zu Besuch - unsere Pensionisten

Jede(r) einzelne von ihnen setzte sich nahezu sein/ihr ganzes Arbeitsleben lang für die Firma Falch ein.Einer davon ist Walter Zangerl aus Strengen, der viele Jahre unsere Kunden aus dem ganzen Bezirk betreut hat und nun endgültig in Pension geht.Walter Zangerl ist im Jahr 1969 als Lackierer ins Autohaus Falch gekommen und hat zunächst in der Spenglerei und Lackiererei gearbeitet. 1984 folgte der Ruf in den Verkauf, dem er bis 31. Juli 2020 treu geblieben ist. In diesen knapp 4 Jahrzehnten verkaufte er neben sämtlichen Modellen von Audi, VW und Skoda unter anderem 8 Generationen VW Golf. Im Verkauf, betont Walter Zangerl, sei es ihm immer wichtig gewesen, gegenseitiges Vertrauen zu den Kunden aufzubauen. Und so hat er auch über 90 % der Autos per Handschlag verkauft.Im Ruhestand will er sich nun mehr dem Sport widmen. Walter Zangerl ist begeisterter Langläufer und hat sich im Frühjahr auch ein E-Bike gekauft, mit dem er schon über 1.000 Kilometer gefahren ist. Die Firma Falch bedankt sich für den jahrzehntelangen vorbildlichen Einsatz und wünscht ihm weiterhin viel Gesundheit und Energie.
xxx

vlnr. Alois Scherl, Willi Bachmann, Walter Schultus, Rudi Kecht, Peter Aschaber, Peter Waldegger, Robert Westreicher, Ulli Schönherr, Walter Zangerl, Karlheinz Wachter, Gertrud Stampfer, Karl Hammerl mit den Firmenchefs Renate und Stefan Falch